Treue, Freiheit, Gotteskindschaft


Es gibt beim Intelligenztest einen Teil, in dem man aus drei Begriffen denjenigen heraussucht, der sinngemäß nicht dazupasst.

Wenn Du die drei Wörter der Überschrift liest, wird es Dir voraussichtlich gehen wie mir: Unbewusst schon habe ich „Freiheit” aussortiert.

Das ist schlimm.

Denn nun schreibe ich schon so viele Posts über die echte Freiheit und habe selbst immer noch das Falsche, die Lüge, wofür das Wort „Freiheit in unserer Zeit steht, in mir.

Frei vom Ehemann (durch Scheidung), von den Kindern (weil sie endlich groß sind), von Bindungen überhaupt.

Uns wird eingeredet, dass wir, je weniger Verantwortung wir übernehmen, umso freier sind. Uns wird weisgemacht, dass Verantwortung eine Last sei und etwas Unnatürliches.

Dabei stellt das Leben selbst diese Ansprüche an uns. Das Leben, das in uns ist, unser Sein, verlangt uns etwas ab: nämlich die Entscheidung, zu sein.

Nicht einfach alles laufen zu lassen, mein Ich zu verwirklichen, sondern mein Sein zu verwirklichen: Da steckt viel mehr dahinter!

Mein Sein ist zuallererst mein Kind Sein, Kind des Schöpfers. Mich abhängig und getragen zu wissen von ihm. Von ihm alles zu erwarten und zu erhalten.

Dann ist mein Sein eine Aufgabe, eine wunderbare, große, herausfordernde, geradezu königliche Aufgabe: Als Kind Gottes, wie eine Prinzessin, das zu verwalten, was rund um mich ist.

Bald feiern wir die Geburt Jesu. Gott hat uns gezeigt, wie es geht, das Sein anzunehmen: Er selbst ist Mensch geworden und hat alles: das Familienleben und das Leben in der Gesellschaft, das Leid in jeder Weise und den Tod in Freiheit und Treue gelebt.

Schau mal! Das ist Freiheit, das ist Treue! Einfach „Ja” zu sagen und gerade zu stehen, Verantwortung zu übernehmen, wie es ein Kind tun kann, das weiß, dass der Vater auf es schaut und es beschützt.

Denk mit mir daran in diesen Tagen vor Weihnachten und triff die richtige Entscheidung: Dein Sein wie eine Prinzessin anzunehmen!

#Verantwortungübernehmen #Selbstverwirklichung #Entscheidung #Freiheit

Der Schöpfer hat Großartiges in das Wesen der Frau gelegt. Viel davon haben wir verloren, vergessen, verachtet.

Das ist ein Blog zur Neubesinnung auf das Innerste der Frau: Auf ihr Mutter-Sein von ganzem Herzen. Jede Frau ist Mutter: für ihre Kinder oder für die ihr Anvertrauten.

Sie ist Verwalterin des Lebens und der Schönheit.

Entdecke mit mir die prachtvolle Verantwortung deines Wesens!

BELIEBTE BEITRÄGE

Ja, ich möchte diesen Blog abonnieren!

© 2017 Echt.Frau Inhaberin: Monika Berger, 4030 Linz, Österreich

echt-frau@hotmail.com

  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now