• Monika Berger

Tabu


Frauen, die mehrere Kinder geboren haben, leiden früher als andere darunter. Es ist ein heikles Thema und keine Frau gibt gerne zu, dass es sie quält.

Da man aber an der Fülle der angebotenen Hygieneprodukte den Bedarf durchaus erkennen kann, werde ich etwas darüber schreiben. Etwas Unerwartetes vielleicht, jedoch ganz sicher brauchbar!

Ältere Damen müssen sich sowieso leicht sorgen, dass „etwas durchgeht”und viele von uns kennen das unangenehme Gefühl, „Schaffe ich es noch bis zur Toilette?” oder „Was passiert, wenn ich plötzlich stark niesen muss?”

Abhilfe? Ja, gibts!

Der Beckenbodenmuskel ist der Helfer in letzter Not. Nur, dass man ihn vorher dazu trainieren muss. Das aber ist eine sehr einfache, mühelose Aufgabe, die sich beim Anstellen an der Kassa, beim Zähneputzen, Geschirrabwaschen u.s.w. absolvieren lässt. Und stell Dir vor, die Nebenwirkungen dieser Übung sind äußerst beachtenswert!

Ein Herr Dr. Kegel hat sich mit diesem nämlichen Muskel befasst, der sich vom Schambein bis zum unteren Ende der Wirbelsäule hinzieht. Dr. Kegel wollte Frauen bei ihrer Inkontinenz helfen. Herausgekommen nach seiner intensiven Arbeit ist eine 4-fache Errungenschaft:

Erstens wurde der Muskel nun in „Kegelmuskel” umgetauft, weil er mit Dr. Kegel berühmt geworden war.

Zweitens konnte Dr. Kegel beobachten, dass die Frauen nicht nur ihren Harn besser halten konnten, sondern auch Depressionen sich zum Guten wendeten.

Drittens wurde festgestellt, dass Rückenschmerzen zurückgegangen sind.

Und über den vierten Punkt lasse ich Frau Trobisch im Buch „Mit Freuden Frau sein ... und was der Mann dazu tun kann” selbst berichten:

"Dr. Paul Popenoe vom amerikanischen Institut für Familienfragen in Los Angeles, der eng mit Dr. Kegel zusammenarbeitete, hat nun eine einfache Übung vorgeschlagen, um diesen wichtigen Muskel zu stärken. ... Hier ist Dr. Popenoes Vorschlag:

Der Beckenbodenmuskel kann gestärkt werden, indem man ihn aufwärts zieht, als versuche man den Harnfluss abzuschneiden oder zurückzuhalten. Eine Frau, die an mangelnder Empfindsamkeit in der Scheide leidet oder keinen Orgasmus haben kann, sollte diese Übung regelmäßig praktizieren. Sie kann das sechsmal pro Tag, etwa fünf Minuten lang tun, selbst beim Verrichten irgendeiner Hausarbeit. Oder aber, sie kann die Kontraktionen zählen und 300 Übungen am Tag vorsehen, die sie in Serien von je 50 am Tag unterteilt.”

Die Muskelstärkung, die durch die Übung erreicht wird, bewirkt im allgemeinen, dass sich die Scheide verengt und die Unterleibsorgane in ihre richtige Lage hochgezogen werden. ...

„Es gibt nur wenige Frauen”, sagt Dr. Popenoe, „denen es nicht gelingt, ihre Mitfreude am Liebesakt dadurch zu erhöhen, dass sie diese Zusammenhänge erkennen und die Muskeln, die die Scheide umgeben, mit ins Spiel bringen. Wir glauben, dass hier ein Schlüssel zu sexueller Erfüllung liegt.”

Mein Mann und ich haben in Afrika sogar bei Frauen damit Erfolg gehabt, die man als Kleinkind gemäß der Sitte mancher afrikanischer Stämme „beschnitten” hatte. ... Wenn nun aber selbst diesen Frauen, denen als Kleinkind mit einer grausamen Operation die Klitoris herausgetrennt wurde, trotz ihrer Narben und Verstümmelung geholfen werden konnte, ein Gefühl zu erlernen, ist da nicht Hoffnung für jede gesunde Frau, ganz gleich, wie alt sie ist?

Ich weiß von einer Eheberaterin, die erst mit sechzig von diesen Zusammenhängen hörte und die daraufhin mit dem Training des Kegelmuskels begann. Einen Monat später berichtete sie triumphierend, sie habe zum ersten Mal in ihrer vierzigjährigen Ehe einen uneingeschränkten Orgasmus erlebt."

Soweit aus dem Buch „Mit Freuden Frau sein und was der Mann dazu tun kann” von Ingrid Trobisch, das jetzt als gemeinsame Arbeit von Trobisch und Rötzer bei kath.shop erschienen ist.

#Beckenbodengymnastik #Inkontinenz #OrgasmusbeiderFrau

19 Ansichten

Ja, ich möchte diesen Blog abonnieren!

© 2017 Echt.Frau Inhaberin: Monika Berger, 4030 Linz, Österreich

echt-frau@hotmail.com

  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now