• Monika Berger

der väterliche Charakter Gottes


Gott Vater, die Liebe

„Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heißen sollen – und wir sind es auch! Darum kennt uns die Welt nicht, denn sie kennt ihn nicht. (1 Joh 3,1)

... denn er selbst, der Vater, hat euch lieb, weil ihr mich liebt und glaubt, dass ich von Gott ausgegangen bin.” (Joh 16,27)

„Er aber, unser Herr Jesus Christus, und Gott, unser Vater, der uns geliebt und uns einen ewigen Trost gegeben hat und eine gute Hoffnung durch Gnade, der tröste eure Herzen und stärke euch in allem guten Werk und Wort.” (2. Thess 2,16 und 17)

Gott bekennt sich als Vater

„Und ich dachte: Wie will ich dich halten, als wärst du mein Sohn, und dir das liebe Land geben, den allerschönsten Besitz unter den Völkern! Und ich dachte, du würdest mich dann „lieber Vater” nennen und nicht mehr von mir weichen.” (Jer 3,19)

„`... so will ich euch annehmen und euer Vater sein, und ihr sollt meine Söhne und Töchter sein´ ” (Jes 52,11; Hes 20,41; 2 Sam 7,14)

„Denn ihr habt nicht einen knechtischen Geist empfangen, sodass ihr euch fürchten müsstet, sondern ihr habt einen kindlichen Geist empfangen, durch den wir rufen Abba, lieber Vater” (Röm 8,15)

Gott tröstet

„Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.” (Jes 66, 13)

`Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes, der uns tröstet in all unserer Trübsal, damit wir auch trösten können, die in allerlei Trübsal sind, mit dem Trost, mit dem wir selbst getröstet werden von Gott. (2 Kor 1,3–4)

Gott beschützt

„Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zum Herrn: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe!"

Gott versorgt und beschenkt uns überreich

„Denn Euer Vater weiß, was ihr bedürft, bevor ihr ihn bittet." (Matth 6,8)

Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts, bei dem keine Veränderung ist, noch Wechsel des Lichtes und der Finsternis."

„Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern dennoch gute Gaben geben könnt, wieviel mehr wird euer Vater im Himmel denen Gutes geben, die ihn darum bitten. (Matth 7,11)

#BetrachtungfürsWochenende #GottVater #Gottistgut #einVaterseinwieGott

24 Ansichten

Ja, ich möchte diesen Blog abonnieren!

© 2017 Echt.Frau Inhaberin: Monika Berger, 4030 Linz, Österreich

echt-frau@hotmail.com

  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now